Im Frühling begrüßt Sie von der Straße aus ein japanischer Kirschbaum.


                                                  Frühling auf dem Staudenhügel.                          


                                        
                                         Das Hostabeet im Frühjahr.


Hinter der Bretterwand befindet sich ein großer, begehbarer Kompostpatz. Das scheinen Hosta Farne und  Elfenblumen zu mögen, denn alle wachsen sehr gut.

   'Tatoo' ist sehr beliebt bei den Schnecken, ohne Schneckenkorn wächst sie nicht.

  Im Frühling blüht Viola 'Eisberg' auf besonders langen Stielen. Sie duftet wunderbar.

                                               Das Duftveilchen 'Rosine' in rosa..



Das Amselmännchen attaktiert nur die gelben Krokusse. Wahrscheinlich ist, dass er die Krokusse mit den gelben Schnäbeln seiner Rivalen verwechselt und sein Revier verteidigt.



                                          Krokusse auf der Wiese stimmen fröhlich.



                               Krokusse sind die ersten Pollenspender für hungrige Insekten.


                                                    Der Elfenkrokus 'Roseus' vermehrt sich gut.

  Gelbe Narzissen gehören zum Frühling. Viele verschiedene Narzissen blühen  auf  der Wiese, die ersten blühen schon im Februar die letzten im Mai.

Es ist April. Gerade hat es wieder geschneit, die Küchenschelle sieht aus als wäre sie mit Puderzucker bestreut. (Pulsatilla vulgaris in weiß.)

                                                      Küchenschelle in rosa.

Die Kronenanemone ist eine Schönheit mit  lila-rosa Ton und der violett-schwarzen Mitte.



Ganz reizend blüht Leberblümchen 'Silberprinzesschen', eine Züchtung von Jürgen Peters.




     Im Irisbeet blühen im Frühjahr Tulipa humilis und Pulsatilla, die Küchenschelle in lila
.

                                         Frühling am Teich mit blühender Caltha palustris.

Anfang Mai blüht die kleine Bartiris 'Plum Lucky'. Daneben wächst Salbei 'Tricolor'. Die Lilie ist erst im Austrieb. Der schwere Boden wurde mit Lava gelockert und abgedeckt.



Die Liebe zu der wunderschönen, weißen Tulpe mit den grünen Streifen musste ich mit
der Wühlmaus teilen, denn sie liebte die Tulpe so sehr, dass sie alle aufgefressen hat.
Im Herbst habe ich sie neu gepflanzt, aber diesmal in einen Korb.

                                                            Triumpf -Tulpen.


                                                     Die Staudenpfingstrosen blühen.

 

Wunderschön blüht die Strauchpfingstrose.(Fälschlich oft als Baumpfingstrose bezeichnet.)


                                                                         Paeonia suffruticosa.              


                     Frühling im Irisbeet. Die hohe Bartiris blüht. (Iris barbata)


                        Neben der Iris blüht hellblau der Staudenlein. (Linum perenne.)



                                                 Frühling auf dem Staudenhügel.

   Der Blick auf die Gartengrenze, mit Schlitzahorn, Schmetterlingsstrauch und Rosen.